Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)
Sie sind hier:

Skigebiete in den Alpen, USA und Skandinavien

Österreich, Schweiz oder Südtirol: Skifahren in Europa bedeutet oft Skifahren in den Alpen. Das ist aber bei Weitem nicht die einzige Möglichkeit: Es locken Mittelgebirge wie der Schwarzwald, die Vogesen oder das Riesengebirge. Außerdem kann man in den Pyrenäen Skifahren und auch im Skandinavischen Gebirge gibt es zahlreiche Skigebiete. Und wen es über den großen Teich zieht: In den Rocky Mountains, der Sierra Nevada und in den Appalachen findet man perfekte Bedingungen und oft den berühmten "Champagne Powder".

Sonnenuntergang bei Chamonix
Sonnenuntergang bei Chamonix © OT Chamonix / Patrice Labarbe

Skifahren in den Alpen

Das höchste Gebirge in Zentraleuropa zieht sich über 1.200 Kilometer und acht Länder von Frankreich bis nach Slowenien. Während sich in den westlichen Alpen die hohen Gipfel ab 3.000 Metern finden - darunter der höchste Berg Mont Blanc oder das berühmte Matterhorn in der Schweiz, sind die Berge in den Ostalpen etwas niedriger. Skifahren kann man allerdings überall: Skigebiete in den Alpen gibt es in Frankreich, Italien, der Schweiz, Liechtenstein, Deutschland, Österreich und Slowenien.



Meldungen aus den Skigebieten

21.02.2019, Arosa, Modernisierung

Neues Liftprojekt in Arosa Lenzerheide

Der Doppelsessellift Brüggerhorn wird bis zur Wintersaison 2019/20 durch eine kuppelbare 6er-Sesselbahn ersetzt.

20.02.2019, Zell am See, Event

World Rookie Finals in Zell am See Kaprun

Am Kitzsteinhorn kürt die Snowboard-Szene vom 25. bis 30. März 2019 ihre besten Talente.

20.02.2019, Schladming, Modernisierung

Neues Liftprojekt in Schladming

Nach 33 Jahren Betriebszeit wird die bedeutende Planaibahn zur Wintersaison 2019/20 durch eine moderne 10er-Gondelbahn ersetzt.

19.02.2019, Zell am See-Kaprun,

Skiberg trifft auf Weinberg: Die Red Turns auf der Schmitten

Skifahren auf der Schmitten und dazwischen immer wieder einen Einkehrschwung mit Weinverkostung: Das sind die Red Turns vom 21. bis 24. März 2019 in Zell am See-Kaprun.


Nach Oben