Die besten Sommerskigebiete: Hier ist das Skifahren im Sommer möglich

04.05.2022
|

Ob man in den Sommermonaten unbedingt seine Ski aus dem Keller holen muss, das muss jeder für sich selbst entscheiden. Das Gros der begeisterten Wintersportler schwingt sich lieber auf das Fahrrad, geht wandern, klettern oder legt sich einfach an einen schönen Bergsee.


Auf der anderen Seite: Ski fahren im Sommer ist etwas ganz besonderes und kann viel Spaß machen. Und viele Rennsportler müssen natürlich auch im Sommer die Ski anschnallen: Um Material zu testen, an der Technik zu feilen und im Training zu bleiben. Und so gibt es einige Skigebiete in den Alpen, die auch im Sommer ein paar Liftanlagen und Pisten für den Skibetrieb öffnen. Wir stellen sie euch hier vor und informieren über die Öffnungsdaten und Skipasspreise - vielleicht wollt ihr ja doch in den kommenden Monaten die Ski nochmal kurz aus dem Keller holen?!

Zermatt - Matterhorn Paradise (SUI)

Zermatt im Oberwallis zählt im Winter zu den beliebtesten, besten, aber auch teuersten Skigebieten der Alpen. Im höchstgelegenen Sommerskigebiet Europas kann man auch in den Sommermonaten ein paar Schwünge ziehen. Das Skigebiet von Zermatt hat an 365 Tagen im Jahr geöffnet, im Sommer werden bis zu 21 Kilometer Piste auf dem Theodulgletscher am Klein Matterhorn präpariert. Das Gute: Mit nur zwei (langen) Gondelfahrten kommt man von Zermatt aus auf über 3800 Meter Höhe und kann dort an mindestens drei Schleppliften, die im Sommer geöffnet sind, trainieren und Ski fahren. Insgesamt ist das Angebot natürlich begrenzt und auch im Sommer recht kostspielig, dafür bietet Zermatt ein wunderbares Flair, das wohl beste Panorama der Alpen, tolle Optionen in Ortsnähe zum Wandern und Mountainbiken sowie viele kulinarische Highlights auf den Berghütten.


Übrigens: Auch für Freestyler, die im Sommer an ihren Tricks feilen wollen, ist Zermatt ein Besuch wert. Der Snowpark Zermatt zieht im Sommer auf das Plateau Rosa um und bietet dort bis zu 15 Rails, sieben Boxen, zwei Small Jumps, fünf Medium Jumps und drei Large Jumps.


Für Tagestouristen lohnt sich übrigens die Anfahrt mit dem Zug, denn Zermatt ist autofrei. Wer mit dem Auto anreist, muss also ohnehin in Täsch auf den Zug wechseln, sein Auto für 16 CHF/Tag am Bahnhof parken und nochmal 16 CHF für den Zug-Shuttle nach Zermatt und wieder zurück bezahlen.


Skipasspreise Sommer 2022:
Tageskarte Erwachsener zwischen 79 und 92 CHF (dynamisches Preissystem)

Hintertuxer Gletscher (AUT)

Der Hintertuxer Gletscher ist das einzige Ganzjahresskigebiet in Österreich. Mit den Gletscherbussen geht es am Ende des Tuxertals (einem Nebental des Zillertals) hinauf auf 3.250 Meter Höhe. Hier eröffnen sich den Skifahrern und Snowboardern im Sommer bis zu 20 präparierte Pistenkilometer. Zumeist, aber das ist in allen Sommerskigebieten Europas so, findet man hier zahlreiche Skiteams und Kader, die das Angebot zum Training nutzen. Aber auch Skifahrer, die einfach mal ein paar Schwünge auf ihren Brettern einschieben wollen, können sich hier austoben.


Für Freestyler bietet der Betterpark Hintertux vom 16. April bis 6. Juni 2022 und dann wieder im frühen Herbst ein umfangreiches Setup.


Interessant ist auch ein Abstecher in den Natur Eis Palast, in dem natürlichen Hohlräumen und künstlichen Verbindungen im Eis bestaunt werden können. Eisstalaktiten, riesige funkelnde Eiskristalle, gefrorene Wasserfälle und sogar einen Gletschersee gibt es hier auch im Sommer zu sehen - ein tolles Erlebnis.


Skipasspreise im Sommer 2022 (09. Mai bis 07. Oktober):
Tagesticket Erwachsene 52 Euro
Jugendliche 42 Euro
Kinder 23 Euro


Skifahren am Mittelallalin
Skifahren am Mittelallalin © Saastal Tourismus AG_Amarcster Media

Saas-Fee (SUI)

Am Mittelallalin in Saas-Fee startet 2022 der Sommerskibetrieb am 16. Juli. Auf den knapp 20 Kilometer Pisten trifft man im Sommer viele Skiteams, die hier trainieren. Hinauf geht es von Saas-Fee mit der Felskinn-Gondelbahn und der Metro Alpin Standseilbahn bis auf 3.500 Meter Höhe. Hier oben genießt man den Gletscherschnee an den drei Schleppliften.


Neben den knapp 300 Sonnentagen im Jahr kann Saas-Fee für Bergsportler viel bieten. 18 Viertausender-Berge gibt es in der Region, zahlreiche SAC Berghütten, Hochtouren, Schluchten, Klettersteige, einen Seilpark und Bouldermöglichkeiten. Für aktive Outdoorer, die auch mal einen Skitag einschieben wollen, ist Saas-Fee für einen Sommerurlaub also optimal!


Skipasspreise im Sommer 2022 (ohne SaastalCard):
Tagesticket Erwachsene (ab 16 Jahren): 85 CHF
Kind (6 - 15.99 Jahre): 58 CHF


Stilfser Joch (ITA)

Vom 28. Mai bis 02. November 2022 kann man am Passo Stelvio (Stilfser Joch) Ski fahren - während das Skigebiet im Winter aufgrund der unpassierbaren Straßen und der Lawinengefahr geschlossen bleibt.


Das Stilfser Joch findet ihr am Übergang vom Trentino zur Lombardei nördlich von Bormio direkt an der Grenze zur Schweiz. Umgeben von den imposanten Gipfeln der Ortler-Cevedale-Gruppe bietet das Skigebiet zwischen den 2758 Meter des Passo und dem 3450 Meter hohen Monte Cristallo mehr als zwanzig Pistenkilometer, wenn man die lange Skiroute mit dazu zählt.


Für Auto- aber auch Rennradfahrer ist der Weg hinauf zum Passo Stelvio übrigens eine sehr beliebte Tour: Mit 48 Kehren auf Südtiroler Seite gilt die Passstraße als eine der imposantesten und kurvigsten Straßen der Welt.


Skipasspreise 2022:
Tagesticket Erwachsene: 51 Euro
Kind/Senioren: 45 Euro


Gipfelbahn am Kitzsteinhorn
Gipfelbahn am Kitzsteinhorn © Kitzsteinhorn

Kitzsteinhorn (AUT)

Hoch oben über Zell am See und Kaprun erhebt sich der Gletscher am Kitzsteinhorn. Die Betriebszeiten der Seilbahnen & Lifte am Kitzsteinhorn hängen natürlich, wie auch in den anderen Sommerskigebieten, an der Schneesituation. Geplant ist aber täglicher Skibetrieb am Kitzsteinhorn bis zum 19.07.2022, danach geht es im Oktober weiter.


Am Kitzsteinhorn stehen mehrere rote und blaue Pisten im Sommer zur Verfügung. Hinauf geht es mit den vier Gletscherjet-Gondelbahnen, oben stehen zudem die Kitzlifte sowie der Magnetköpfllift für die Sommerskigäste parat.


Skipasspreise Sommer 2022:
Tagesticket Erwachsene: 52,50 Euro
Jugendliche: 39,00 Euro
Kinder: 26,00 Euro


Sommerskigebiet Les 2 Alpes
Sommerskigebiet Les 2 Alpes © Les 2 Alpes Tourist Office

Les 2 Alpes (FRA)

Das Sommerskigebiet von Les 2 Alpes ist vom 28. Mai bis 15. August 2022 jeden Tag von 8:00-12:30 Uhr geöffnet. Die Pisten auf dem größten, befahrbaren Gletscher Europas erstrecken sich auf einem Areal zwischen 3200 und 3600 Meter Höhe. Das Highlight ist der Snowpark, der auf 18 Hektar mehrere Lines, einen Railpark und eine Cool Zone mit Barbecue bietet.


Skipasspreise Sommer 2022:
Tagesticket Erwachsene: 45,00 Euro


Gletscherpisten in Tignes
Gletscherpisten in Tignes © https://www.tignes.net/

Tignes (FRA)

Abhängig von der Schneesitutation wird das Sommerskigebiet von Tignes vom 18. Juni 31. Juli 2022 geöffnet sein. Am Grand Motte Gletscher kommt man auf knapp 3500 Meter hinauf, die Gletscherpisten sind bereits von 06:45 Uhr morgens und bis 12:30 Uhr am Mittag geöffnet. Anders als in den anderen Sommer-Gletscherskigebieten sind hier bei guten Bedingungen sogar zwei Sessellifte geöffnet.


Skipasspreise 2022:
Tageskarte Erwachsene: 44 Euro
Tageskarte Kinder/Senioren: 34 Euro


Ihr wollt euch lieber über Sommerurlaub in den Bergen informieren? Klickt euch rein auf unser Sommerportal: www.alpen-guide.de

Beliebte Artikel aus den Skigebieten:

Nach Oben