Zwei neue Liftanlagen für die Oberstdorf Kleinwalsertal Bergbahnen

Prestige-Projekt von LEITNER ropeways am Nebelhorn

Eine neue Sesselbahn am Söllereck ist bereits in Betrieb, bis Sommer 2021 wird es eine neue Bahn am Nebelhorn geben. Dabei setzt LEITNER ropeways erstmals bei einer Anlage sowohl seine neue Zweiseil-Technologie, als auch die Luxuskabinen Symphony 10 ein.

Neue Schrattenwangbahn am Söllereck

Auf der Trasse des alten Schlepplifts wurde zur Saison 2019/20 am Söllereck der Sessellift Schrattenwangbahn errichtet. Die 6er-Sessel des modernen Lifts verfügen über Wetterschutzhauben und komfortablen Einzelsitzen. Die neuen Tal- und Bergstationen von Pininfarina bestechen durch die neuste Technologie, modernes Design und hochwertiges Material.

Schrattenwangbahn am Söllereck
Schrattenwangbahn am Söllereck © LEITNER ropeways

Großprojekt Nebelhornbahn in Oberstdorf

Nur drei Kilometer Luftlinie vom Söllereck entfernt entsteht zur Zeit ein Prestigeprojekt: Die Nebelhornbahn wird erneuert und verspricht ab Sommer 2021 mehr Komfort und weniger Wartezeit. Dabei kombiniert LEITNER ropeways erstmals zwei seiner Innovationen: die Zweiseiltechnik und die Luxuskabinen Symphony 10. Die neuen 10er-Kabinen bieten mehr Komfort dank breiterem Einstieg, Schiebetüren und einen tollen Rundumblick während der Fahrt durch die Panoramaverglasung. Der Neubau der Nebelhornbahn ist die erste Modernisierung im Skigebiet seit dem Winter 1976/77 und somit eine wichtige Investition in die Zukunft des Skigebiets am Nebelhorn.

Nach Oben