Schlittenspaß in Lenzerheide

Nachtschlitteln ist das Erlebnis für jeden Wintersportliebhaber

Der Light Ride ist eine Neuheit des Schlittenfahrens bei Nacht: Eine interaktive Schlittenbahn, kombiniert mit einer multisensorischen Lichtinstallation, erfunden von den Machern des Zauberwaldes Lenzerheide.

Das neue Highlight in Lenzerheide: der LIGHT RIDE
Das neue Highlight in Lenzerheide: der LIGHT RIDE © Lenzerheide Bergbahnen AG

Mehr als nur eine Fahrt durch den Lichttunnel

Die Macher des Zauberwalds Lenzerheide haben zusammen mit den Lenzerheide Bergbahnen AG und dem Kunst- und Designkollektiv PRIMOCOLLECTIVE die erste interaktive Schlittenbahn der Welt realisiert. Der Light Ride bietet verschiedene Möglichkeiten eine Schlittenfahrt durch den Lichttunnel noch interessanter zu gestalten. Insgesamt gibt es acht Stationen auf der Piste von Scharmoin nach Canols. Dabei wird nicht nur die Geschicklichkeit der Fahrer sondern auch die Geschwindigkeit gemessen. Außerdem können auf der Piste virtuelle Gegenstände gesammelt und Hindernisse überwunden werden. Dabei messen sich die Teilnehmer in verschiedenen Disziplinen und der Fahrer mit der besten Wertung ist der neue Light Rider. Es ist eine Kombination aus Lichtgestaltung, Schlittenfahren und spielerischem Wettkampf, die an eine Mario Kart Fahrt auf dem Schlitten erinnert. Während der Fahrt wird ein Transponder getragen, der auf Sensoren im Boden abgestimmt ist und so diese interaktive Fahrt ermöglicht.

Wann geht der Light Rider an den Start?

Am 16. Januar 2021 wird die Nachtschlittenbahn das erste Mal in Betrieb genommen und voraussichtlich bis zum 10. April 2021 laufen. Jeden Mittwoch und Samstag von 18.00 Uhr bis 22.00 Uhr steht das Lichterspektakel seinen Besuchern zur Verfügung.

Nach Oben