"Apres Chill" Angebot in Zell am See-Kaprun

21.01.2022

Die neue Art den Winter zu genießen

Zell am See-Kaprun hat ein neues Konzept entwickelt, um den genussvollen Ausklang des Skitages am Gletscher, Berg oder im Tal in schöner Atmosphäre und unter allen Sicherheitsvorkehrungen zu ermöglichen. Dabei wurde die ursprüngliche Idee des Zusammenseins nach dem Skifahren wieder aufgenommen und so „Apres Chill“ ins Leben gerufen.

Das neue Apres Chill: Warme Felle und Feuerstellen
Das neue Apres Chill: Warme Felle und Feuerstellen © Zell am See-Kaprun

„Apres Chill“ nennt sich das neue Konzept und Angebot in Zell am See-Kaprun, das Wintersportlern nach einem Tag auf der Piste den gemütlichen Ausklang und das Beisammensein in exklusiver und sicherer Atmosphäre bietet. Rund 20 Betriebe – am Berg und im Tal – haben sich dafür in der Region zusammengeschlossen, um den „Ski-Feierabend“ bis 22:00 Uhr möglich zu machen. Chill-Out-Areas unter freiem Himmel, unkomplizierte Gästeregistrierungen mit QR Code und zugewiesene Sitzplätze sorgen für 100%ige Sicherheit. Darüber hinaus garantieren warme Felldecken, alpines Fingerfood, spezielle Hintergrundmusik und der eigens kreierte Red Bull-Cocktail „Alpine Glow“ entspannte Stunden.


Alle teilnehmenden Lokale sind online einsehbar und einfach zu finden. Eine digitale Karte weist Gästen den Weg von den Talstationen bzw. Pisten zu den ausgewiesenen Après-Chill-Gastgebern.

Mag. Renate Ecker, Tourismusdirektorin Zell am See-Kaprun, freut sich sehr, den Gästen dieses neue Konzept nun bieten zu können: „Schon immer war das gemütliche Zusammentreffen am Ende eines Tages auf der Piste ein wichtiger Teil des gemeinsamen Ski- und Naturerlebnisses. Wir in Zell am See-Kaprun ermöglichen Wintersportlern mit Après Chill in diesen Tagen genau das: Mit Sicherheit und Abstand.“

Nach Oben